PKW-Unfall mit eingeklemmter Person
13. August 2001
Hochwassereinsatz
19. Juli 2002

Datum: 2. September 2001 
Alarmzeit: 14:33 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 27 Minuten 
Einsatzort: Westenholz 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: TSF 


Einsatzbericht:

Am 02.09.2001 wurden wir nachmittags um 14:33 Uhr wieder zu einem schweren Verkehrsunfall bei der ersten Ortseinfahrt alarmiert.
In der Kurve waren zwei PKW’s frontal zusammengeprallt; ein PKW stand auf der Straße-die Fahrerin war bereits befreit und wurde von Passanten betreut. Der andere PKW lag total zerstört im Graben; der Fahrer war schwer verletzt eingeklemmt.
Die Rettung des Fahrers dauerte unter Einsatz der hydraulischen Rettungsgeräte etwa 45 Minuten; dann konnte er an die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 16 übergeben werden. Die PKW-Fahrerin wurde in das Heidekreis-Klinikum Walsrode eingeliefert.
Es waren die Feuerwehren aus Westenholz und Ostenholz mit insgesamt 15 Kameraden im Einsatz.
Einsatzende war um 16:00 Uhr.