Gebäudebrand in Westenholz
12. Juli 2006
Böschungsbrand auf der A7
21. Juli 2006

Datum: 20. Juli 2006 
Alarmzeit: 17:26 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 4 Minuten 
Einsatzort: Westenholz 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: TSF 


Einsatzbericht:

Am 20.07.2006 wurden wir nachmittags um 17:26 Uhr zu einem Mähdrescherbrand alarmiert.
Bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle stand der Mähdrescher bereits im Vollbrand, so dass sich unser Einsatz erst mal auf den Schutz des Getreidefeldes konzentrierte.
Mitalarmiert waren die Feuerwehren Ostenholz und Krelingen. Die Ostenholzer gingen mit ihrem TLF zur Bekämpfung des Bodenfeuers vor; die LF Besatzung richtete eine Wasserentnahmestelle zur Befüllung der TLF’s her. Die TLF Besatzung aus Krelingen nahm unter schwerem Atemschutz einen Schaumangriff zur Bekämpfung des Mähdrescherbrandes vor, die LF Besatzung aus Krelingen unterstützte bei der Bekämpfung des Bodenfeuers.
Bei dem Einsatz wurden 11700 Liter Wasser und 80 Liter Schaummittel verbraucht. Der Brandschaden beläuft sich auf ca. 180000 Euro.
Einsatzende war gegen 19:30 Uhr.
Es waren von der Westenholzer Feuerwehr 16 Kameraden im Einsatz.
Von der Feuerwehr Ostenholz waren 9 und von der Feuerwehr Krelingen 12 Kameraden vor Ort.

Weitere Einsatzbilder: